Sie sind hier: Datenschutz / Datenschutz / 

Datenschutz

DatenschutzerklÀrung

Datenschutzhinweise nach §§ 17 und 25 DSG-EKD
fĂŒr die Website der Evangelischen Kirche in Kettwig
Stand: Mai 2019

1. Allgemeines

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und beachten die Regeln der anwendbaren Datenschutzgesetze. Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten wĂ€hrend Ihres Besuchs auf unserer Webseite und bei Nutzung unserer Angebote erhoben werden und wie wir sie verwenden. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben ĂŒber persönliche und sachliche VerhĂ€ltnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natĂŒrlichen Person. Mit den nachfolgenden Hinweisen möchten wir Sie ĂŒber die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten auf unseren Webseiten informieren.

1.1. Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Verantwortlicher im Sinne des Kirchengesetzes ĂŒber den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD), der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben, die kirchliche Stellen anzuwenden haben, ist die

  • Evangelische Kirche im Rheinland KdöR
    vertreten durch PrÀses Manfred Rekowski
    Hans-Böckler-Straße 7
    40476 DĂŒsseldorf
    Telefon: 0211 / 45 62 – 0
    E-Mail: Opens window for sending emaillka(at)ekir.de

Örtlich Beauftragter fĂŒr den Datenschutz ist:

Bitte beachten Sie, dass Sie ĂŒber Links auf unserer Website zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden von uns entweder eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. FĂŒr die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.

1.2. Aus dem DSG-EKD
Diese DatenschutzerklÀrung verwendet die Begriffe des Gesetzestextes des DSG-EKD. Die Begriffsbestimmungen (§. 4 DSG-EKD) können Sie z.B. unter Opens external link in new windowhttps://kirchenrecht-ekd.de/document/41335? einsehen.

2. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung der Website

2.1. Kontaktanfragen
Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, werden die von Ihnen dort angegebenen personenbezogenen Daten von uns verarbeitet. Diese Informationen werden von Ihrem E-Mail-Client ĂŒbermittelt und in unseren informationstechnischen Systemen gespeichert. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist notwendig fĂŒr die Beantwortung Ihrer Anfrage. ZusĂ€tzlich werden Ihre IP-Adresse und Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme gespeichert.
Die Datenverarbeitung dient der Beantwortung Ihrer Anfrage und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewĂ€hrleisten. Diese Verarbeitung ist gemĂ€ĂŸ § 6 Ziffer 3 und 4 DSG-EKD rechtmĂ€ĂŸig, weil die Beantwortung Ihrer Anfrage der ErfĂŒllung unserer Aufgaben dient und zugleich ein kirchliches Interesse darstellt.
Die personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Sollte Ihre Anfrage zu einem spĂ€teren Vertragsschluss fĂŒhren, findet eine Speicherung statt, solange dies zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur ErfĂŒllung des Vertrags erforderlich ist. Wir fĂŒhren diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Sie sind zur Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten nicht verpflichtet, eine Nutzung des Kontaktformulars bzw. der Versand einer E-Mail ist ohne die Bereitstellung jedoch nicht möglich.
Eine Weitergabe an Dritte darĂŒber hinaus zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken findet nicht statt. Wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten fĂŒr Informationen widersprechen möchten genĂŒgt jederzeit eine kurze Nachricht per E-Mail oder Post an uns.

2.2. Protokolldaten und informatorische Nutzung der Website
Wenn Sie unsere Website aufrufen und rein informatorisch nutzen, werden automatisch personenbezogene Daten von uns erhoben. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen: Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers (sog. User-Agent), verwendetes Betriebssystem, Adresse der zuvor besuchten Internetseite („Referrer-URL“), IP-Adresse Ihres EndgerĂ€tes und die Uhrzeit des Abrufs der Website. Diese Informationen werden von Ihrem Browser ĂŒbermittelt, sofern Sie ihn nicht so konfiguriert haben, dass die Übermittlung der Informationen unterdrĂŒckt wird. DarĂŒber hinaus wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter ĂŒbermittelt, deren Funktionen auf unserer Website von deren Servern abgerufen werden.
Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt aus Zwecken der FunktionsfĂ€higkeit und Optimierung der Website, sowie zur GewĂ€hrleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Dies dient der ErfĂŒllung unserer Aufgaben und stellt zugleich ein kirchliches Interesse dar, weswegen die Verarbeitung nach § 6 Ziffer 3 und 4 DSG-EKD zulĂ€ssig ist. Wir fĂŒhren diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Eine Datenweitergabe an Dritte findet nur statt, soweit dies zum Betrieb unserer Website erforderlich ist. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt. 

3. Betroffenenrechte

Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach § 19 DSG-EKD, das Recht auf Berichtigung nach § 20 DSG-EKD, das Recht auf Löschung nach § 21 DSG-EKD, das Recht auf EinschrĂ€nkung der Verarbeitung nach § 22 DSG-EKD sowie das Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit nach § 24 DSG-EKD. DarĂŒber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (§ 46 DSG-EKD in Verbindung mit §39 DSG-EKD).

4. Mitteilungspflichten des Verantwortlichen

Wir teilen gemĂ€ĂŸ § 23 DSG-EKD allen EmpfĂ€ngern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten oder eine EinschrĂ€nkung der Verarbeitung nach §§ 20-22 DSG-EKD mit, es sei denn, die Mitteilung ist unmöglich oder ist mit einem unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸigen Aufwand verbunden.
Wir unterrichten Sie ĂŒber die EmpfĂ€nger, wenn Sie dies verlangen.

5. Recht auf Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Sie haben gemĂ€ĂŸ § 11 Abs. 3 DSG-EKD das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die RechtmĂ€ĂŸigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berĂŒhrt. Damit gilt der Widerruf immer nur fĂŒr die nach dem Widerruf geplante Verarbeitung. Der Widerruf ist formlos möglich. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Grundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor, so mĂŒssen gemĂ€ĂŸ §21 Abs. 1 Ziffer 3 DSG-EKD die personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin unverzĂŒglich gelöscht werden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die RechtmĂ€ĂŸigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberĂŒhrt.