Sie sind hier: Wer / Der Küster / 
DeutschEnglishFrancais
14.12.2018 : 0:26

Wer

Hüter des Kirchenschatzes

Küster! Die neuhochdeutsche Form dieses Begriffes geht lt. Duden über mittelhochdeutsch kuster auf althochdeutsch kustor, das aus dem mittellateinischen custor "Hüter" (des Kirchenschatzes) entlehnt ist, zurück. Custor wiederum gehört zum lateinischen custos "Wächter, Hüter, Aufseher etc.".
Küster ist somit ein "all-round-job".
Von der Heizung im Keller, über das Geschehen in  der Kirche und außen um die Kirche herum, zu jedem Anlass, bis hin zu den Glocken im Turm und deren Geläut, muss er für unseren "Schatz" (Die Kirche am Markt) organisatorisch, technisch wie auch pflegerisch sorgen und Sorge tragen.

Er ist die "rechte Hand" der Pfarrer/innen, der Kantorin und der amtierenden Presbyter/innen bei Amtshandlungen, Gottesdiensten und sonstigen gemeindlichen Geschehnissen in der Kirche und um die Kirche am Markt.


Der Küster

Dieter Leichtfried